Metropolregion Hamburg

Aktuelles

Die Metropolregion Hamburg

Die Metropolregion setzt sich zusammen aus allen Altersklasse, sozialen Schichten und Berufsgruppen. Auch der ethnische Ursprung ihrer Mitglieder ist divers. Er spiegelt multikulturelle Vielfalt wieder. Wir haben nicht nur die deutsche Nationalität vertreten, sondern auch Bahá‘í mit persischem, afghanischem, arabischen, amerikanischem, chinesischem, französischem, indischem, australischem und taiwanesischem Hintergrund.

Die Hamburger Bahá‘í Gemeinde organisiert sich nach den Hamburger Stadtbezirken. So gibt es je eine Gemeinde in Altona, Bergedorf, Eimsbüttel, Harburg, Mitte, Nord und Wandsbek. In der Metropolregion kommen noch Orte wie Glinde, Buchholz i.d.N., Winsen (Luhe) sowie Lüneburg hinzu.

Diese werden von Geistigen Räten (Verwaltungsgremien bestehend aus 9 Personen, die jährlich gewählt werden) geführt. Man trifft sich in privaten oder öffentlich angemieteten Räumen zu Andachten, Gemeindefesten, Feiertagen, Kursen und Informationsveranstaltungen. Das Gemeindeleben ist sehr lebendig. Jeder ist ermutigt, einen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltungen beizutragen. Dabei stehen Dienstbereitschaft, Kreativität und Freude an erster Stelle.

Informationen zur weltweiten Gemeinde hier.

 

Zentrale Telefonnummer und Adresse:

Annette Hodermann

Tel.: 040-27809450

bahai.in.hamburg(at)googlemail.com

 

Ansprechpartner für Pressefragen:

Shirin Tanja Sobhani

Tel.: 0163-3271177

shirin(at)sobhani.de